Historie: Wegbereiter mit langjährigen Erfahrungen!


Die ersten Jahre:

1978 wird die LEHOFF Im- und Export GmbH von Carsten
Lehrke und Bernd Eckhoff gegründet. Der Name LEHOFF
entstand aus dem Zusammenspiel der Nachnamen der
Gründer. Ein Büroraum wird an der Alsterglacis 7 in Ham-
burg angemietet. Die gelieferten Waren werden in den
Garagen und den Privaträumen der Firmengründer zum
Versand gebracht. Zusammen mit den ersten Kunden
wird der Einzelversand von Prämien entwickelt und im-
mer weiter vorangetrieben. Ebenso fungiert LEHOFF
als strategischer Lieferant für Versandhändler. Ein wei-
teres Standbein liegt im Export von Waren „Made in
Germany” in alle Welt.

Umzug nach Norderstedt:

Schon schnell wurden diese Räumlichkeiten zu klein und
LEHOFF mietete sich 1983 Büro und Lagerfläche in Nord-
erstedt, Robert-Koch-Straße 29. Norderstedt liegt direkt
vor den Toren Hamburgs und hat somit einen direkten Zu-
gang zum Hamburger Hafen. Der Export wurde eingestellt,
um sich stärker auf den Großhandel von Prämien und
Werbeartikel zu konzentrieren und die Leistungen als
Prämiendienstleister auszubauen. LEHOFF war in den
80er Jahren einer der ersten Importeure von elektronischen
Dartboards und elektronischen Taschenrechnern. Der
Vertrieb von Reiseartikeln aus Patchwork ermöglichte
LEHOFF eines der umsatzstärksten Jahre der Firm-
geschichte. Ebenso wurden starke Umsätze mit
Armbanduhren aus LED / LCD Technik,
Musikanlagen und Küchenartikeln erzielt. LEHOFF war
schon immer ein Vorreiter bei Neueinführung technischer
Entwicklungen.

Aufbau eigener Büro- und Lagerflächen:

Da auch hier in Norderstedt die Räumlichkeiten schnell an
ihre Grenzen stießen, entschlossen sich die Firmgründer
1986 eigenen Grund und Boden zu erwerben und hier neue
Büros und Lagerflächen im Hans-Böckler-Ring 15 zu erbau-
en. In den 90er Jahren wurden die Leistungen und der
Ausbau als Prämiendienstleister immer weiter voran-
getrieben, wodurch sich LEHOFF zu einem der führenden
Prämienanbieter in Deutschland entwickelte. 2001 wurde
der Bürotrakt um ein Stockwerk aufgestockt und das ange-
schlossene Lager auf 1.000 Palettenstellplätze erweitert.
Daneben wurde die Lagerkapazität in angemieteten Außen-
lagern immer weiter ausgebaut.

Generationswechsel:

Im Jahre 2001 gab Carsten Lehrke seine Anteile an
seinen Sohn Christian ab, 2007 folgte Ihm Jan-Philipp, der
ebenfalls die Anteile von seinem Vater Bernd Eckhoff über-
nahm. 2010 wurde die Corporate Identity, das Logo und
der Internetauftritt überarbeitet und an ein modernes Aus-
sehen und Funktionsweise angepasst.
In der Firma LEHOFF arbeiten heute 16 Mitarbeiter und
es werden täglich über 2.500 Sendungen konfektioniert
und versandt.